Bestattungsarten

 

Es gibt eine Vielzahl von Bestattungsarten, einige davon sind in Deutschland nicht erlaubt

 

Die Auswahl der Bestattungsart ist sehr persönlich und sollte die Individualität des Verstorbenen auch im Tode Ausdruck verleihen.
Je nach persönliche Neigungen, Religionszugehörigkeit und allgemeine Weltanschauung werden mittlerweile auf fast jeden Wunsch zugeschnittene Beisetzungs- & Grabarten angeboten. Die traditionelle Erdbestattung ist die üblichste Bestattungsform in Mitteleuropa und stellt etwa 60 Prozent aller Beisetzungen in Deutschland dar

 

Die gängisten und in Deutschland erlaubten Bestattungsarten sind die Erdbestattung, Feuerbestattung, Seebestattung und Baumbestattung.

   

Neben Flussbestattungen sind in Deutschland auch  Fels-.Almwiesen und Diamantbestattungen verboten. Wer sich für diese Angebote interessiert, findet in Frankreich, Österreich oder in der Schweiz Firmen, die diese Bestattungsformen anbieten. Beisetzungen müssen in Deutschland per Gesetz auf Friedhöfen erfolgen- einzige Ausnahme bestehen bei der Seebestattung. Baumbestattungen z.B im Ruheforst sind deshalb erlaubt, weil die Baumgebiete aus juristischer Sicht kommunale Friedhöfe sind, die im Auftrag der Stadt von privaten Unternehmen betrieben und verwaltet werden.

 

.

Immer für Sie da

Wir sind Tag und Nacht

für Sie erreichbar,

auch an Sonn- und Feiertagen:

Telefon: 0631-41459333 und

               0631-41459334

Fax:        0631-41459335

 

Anschrift

Bestattungshaus Strätling

Danziger Str. 42

67659 Kaiserslautern

 

E-Mail

bestattungshaus.straetling@gmx.de
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungshaus Strätling